Abendfriede

Das Dunkel löschte mich schweigend aus, Ich ward ein toter Schatten im Tag - Da trat ich aus der Freude Haus In die Nacht hinaus. Nun wohnt ein Schweigen im…Read more

Elfen

Ich war heut nacht im Elfenwald, Zu schauen den Elfenreigen, ich hab mir verwundet Fuß und Gesicht, An Dornen und Tannenzweigen. Heinrich (Christian Johann Heinrich) Heine (1797-1856)Read more

Mondsee

Wasserrose Im waldgeschützten Grunde ein stiller Weiler ruht, Von Abendsonnenstrahlen glimmt rosigroth die Fluth, Viel breite glänzende Blätter, die schwimmen auf dem Teich Und träumend schließt die Krone die Wasserrose…Read more

Farben

als Kinder den Enzian suchen dieses Blau jeden Tag damals die Wiesen verblüht und grau und müde vom Träumen zwischen den Zeiten leben im atemlosen Rot heute typhaeus III/X/ↀↀXVI/XI  …Read more

Klug bin ich nicht

Der Pfau Ich bin ein Pfau. In meinen weißen Schwingen fängt sich das Schleierlicht der Sonne ein. Und alle Frauen, die vorübergingen, liebkosten mit dem Blick den Silberschein. Ich weiß,…Read more

Schweigen im Walde

Da ging ich heut im Walde wo, da war's so still, so still, - o so -, dass, als ich mir das Herze nahm zu sagen: O wie still ist's…Read more

Feuer

Die Nacht, der Hammerschmied Dunkel! All Dunkel schwer! Wie Riesen schreiten Wolken her – Über Gras und Laub, Wirbelt's wie schwarzer Staub; Hier und dort ein grauer Stamm; Am Horizont…Read more

Klage

Schlaf und Tod, die düstern Adler Umrauschen nachtlang dieses Haupt: Des Menschen goldnes Bildnis Verschlänge die eisige Woge Der Ewigkeit. An schaurigen Riffen Zerschellt der purpurne Leib Und es klagt…Read more

Ich fühle so frisch mich

Frühling Der Frühling ist kommen, die Erde erwacht, Es blühen der Blumen genung. Ich habe schon wieder auf Lieder gedacht, Ich fühle so frisch mich, so jung. Die Sonne bescheinet…Read more

Grisù il draghetto

Externer Link zu 'de.wikipedia.org...', die Hauptfigur der von Nino und Toni Pagot gezeichneten Zeichentrickserie, Erstausstrahlung 1972.  Read more

Der Frühling

Nun ist er endlich kommen doch in grünem Knospenschuh; Er kam, er kam ja immer noch, die Bäume nicken sich's zu. Sie konnten ihn all erwarten kaum, nun treiben sie…Read more